ÜbersichtNetzausbauProjektBMBF-ProgrammDownloadsLinksKontakt
BMBF-ProgrammBMBF-Programm

BMBF-Programm

bbDas Projekt wird gefördert im Rahmen des Programms „Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Die politische Entscheidung für die Energiewende steht für eine umfassende Änderung in der Energiepolitik. Die Transformation des Energiesystems bietet im Gegensatz zu vielen historischen gesellschaftlichen Reformprozessen die Chance, den Prozess aktiv zu gestalten. Es existieren aber auch Bedingungen, Einflüsse und Interessen, die diese Transformation erschweren. Sie bei der Planung von Maßnahmen besonders zu berücksichtigen, ist eine zentrale Aufgabe von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Eine große Herausforderung liegt auch darin, die vielen verschiedenen Aspekte und Bereiche der Transformation zu koordinieren – trotz beschränkter Steuerbarkeit und einer bislang noch unklaren Verteilung von Verantwortlichkeiten für den Prozess. So erfordern etwa die vielen bestehenden gesellschaftlichen Konflikte die Berücksichtigung abweichender Meinungen und Präferenzen. Eine Aufgabe, die den gesamten Prozess komplex und aufwendig macht. Zudem erschweren offene Technologieentwicklungen und überraschende Marktprozesse die langfristige Planbarkeit.

Um diesen vielfältigen Herausforderungen gerecht zu werden und neue Lösungsansätze zu finden, fördert das Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF) seit 2013 im Rahmen des Programms "Umwelt- und Gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems“ 33 Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Das Forschungsprogramm ist Teil des BMBF-Rahmenprogramms „Forschung für nachhaltige Entwicklungen“ (FONA).

Veranstaltungshiweis:

Am 4. und 5. Oktober 2016 findet in Berlin die Abschlusskonferenz der BMBF-Fördermaßahme statt:
„Strategien für eine nachhaltige Energiewende: Abschlusskonferenz zur umwelt- und gesellschaftsverträglichen Transformation des Energiesystems
Informationen zu dieser Konferenz und einen Link zur Anmeldung finden Sie hier:
http://www.fona.de/de/20936

Die Anmeldung ist bis zum 5.09.2016 möglich.